Bunt unterwegs: Offensive für Vielfalt und Respekt

Mit der Aktion „Bunt unterwegs“ möchten wir ein positives und starkes Signal für Diversität setzen und aufzeigen, wie wichtig gegenseitiges Verständnis für eine gutes Miteinander ist.

Was wir gemeinsam haben? Wir sind alle ganz unterschiedlich!

Um Vielfalt zu fördern, muss eine Atmosphäre geschaffen werden, die allen Menschen die gleichen Chancen einräumt, beruflich durchzustarten. Unabhängig von Alter, Religion, Geschlecht, sexueller Orientierung, Herkunft oder körperlichen sowie geistigen Fähigkeiten.

Geschlecht und geschlechtliche Identität

Unser Ziel ist es, Klischees abzubauen und ein Klima der Offenheit zu schaffen, in dem alle Personen die gleichen Chancen haben und sich gemäß ihrer Fähigkeiten gleichermaßen einbringen können.

Bei der Ruhrbahn wird nach Tarif bezahlt – und dabei wird nicht nach Geschlecht unterschieden. Und wir wissen, dass Sprache unser Denken beeinflusst. Deshalb formulieren wir gendergerecht mit dem Gendersternchen. So sollen sich alle Geschlechter angesprochen fühlen und alle Mitarbeitenden und auch unsere Fahrgäste für das Thema sensibilisiert werden.

Alter

Aufgrund von Vorurteilen haben es ältere Jobsuchende und auch jüngere Menschen in der Arbeitswelt nicht immer leicht. Bei der Ruhrbahn arbeiten Menschen in jedem Alter gemeinsam miteinander. So lernen wir gegenseitig voneinander. Wir legen von jeher Wert auf eine gute Ausbildung und fördern junge Menschen beim Einstieg in ihr Berufsleben.

Sexuelle Orientierung

Viele sehen die sexuelle Orientierung nach wie vor als „Privatsache“. Das belastet vor allem diejenigen Mitarbeitenden, die nicht der heterosexuellen Norm entsprechen  – und die sich dementsprechend verbiegen müssen, um dennoch ins Bild zu passen. Zu welchem Geschlecht sich jemand hingezogen fühlt, spielt für uns und unser Miteinander keine Rolle.

Religion und Weltanschauung

Religionsfreiheit ist einer der Grundpfeiler unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung. Dennoch mangelt es häufig an entsprechender Würdigung oder Wertschätzung in Unternehmen und in der Gesellschaft. Für uns gilt: Die Ruhrbahn ist so vielfältig wie ihre Fahrgäste, die das kulturelle und religiöse Leben in Essen und Mülheim gestalten. Das prägt seit jeher auch die Ruhrbahn und ihre Mitarbeitenden.

Körperliche und geistige Fähigkeiten

Unsere Mitarbeitenden sind sehr unterschiedlich. Auch, was deren körperliche und geistige Fähigkeiten angeht. Dennoch finden alle ihren Platz.

Aktuell arbeiten mehr als 300 Menschen mit einer Behinderung bei der Ruhrbahn. Das sind über zwölf Prozent der Gesamtbeschäftigten (die Pflichtquote liegt bei 5 Prozent).

Herkunft

Das Ruhrgebiet ist Heimat für Menschen aus über 200 Herkunftsländern. Viele verschiedene Gemeinschaften von Menschen sind in den 53 Städten der Metropole Ruhr zu Hause. Bei der Ruhrbahn arbeiten rund 2.400 Mitarbeitende aus 27 verschiedenen Nationen.

„Unsere Unterschiede machen uns erfolgreich.“

„Ich sehe die Vielfalt bei der Ruhrbahn als Chance und Bereicherung“, findet Nicole Junghans, Leiterin Personal & Sozialwesen. „Diese Vielfalt und Weltoffenheit spiegelt sich auch innerhalb der Ruhrbahn-Belegschaft wider und ist Teil unserer Unternehmenskultur. Alle Mitarbeitenden bringen ihre Erfahrungen, Kenntnisse und Fähigkeiten ein und ich bin überzeugt, dass dies zur hohen Qualität unserer Arbeit beiträgt.

Wir haben außerdem das Beitrittsverfahren zur Charta der Vielfalt unterzeichnet. Damit wollen wir offiziell dokumentieren, dass wir uns der Themen Vielfalt und Gleichberechtigung sehr bewusst sind und dieses nicht als reine Symbolpolitik verstehen.“

Foto: Nicole Junghans

„Fairness, Wertschätzung und Respekt sind ein Gewinn für uns.“

Arbeitsdirektor Michael Feller: „Ich bin sicher, dass unser Bekenntnis zur Vielfalt einen Auftakt für ein besseres Miteinander im Unternehmen darstellt und maßgeblich zur Zufriedenheit aller Mitarbeitenden beiträgt. Diversität ist bei der Ruhrbahn nicht nur ein Lippenbekenntnis, sondern wird mehr und mehr zur gelebten Realität.“

Foto: Michael Feller

Foto: Ruhrbahn-Tasche Regenbogenflagge

Mitmachen und gewinnen!

Am 31. Mai feiert der Deutsche Diversity Tag seinen 10. Geburtstag. Wir zeigen jetzt schon Flagge. Du auch? Wir freuen uns über ein gemeinsames Zeichen für Vielfalt und Toleranz! Und so geht’s:

1. Mache ein Bild oder Video zum Thema Vielfalt
2. Veröffentliche das Bild auf Instagram
3. Nutze den Hashtag #buntunterwegs
4. Erscheine damit auf unserer Social Wall
5. Gewinne einen bunten Turnbeutel

Hier geht's zur Social Wall!